BUMAX erhält Auftrag für korrosionsbeständige Bolzen für Offshore-Windanlagen in Höhe von 170.000€

  Back

BUMAX lieferte kritische Befestigungselemente für den 219-MW-Offshore-Windpark „Northwester 2“ von Parkwind vor der belgischen Küste

Die Lieferung an Bladt Industries A/S, ein internationales Stahlbauunternehmen, das sich auf komplexe Stahlbau-Großprojekte spezialisiert hat, erfolgte im Juli 2019. Der Offshore-Windpark befindet sich derzeit in der Entwicklung und soll im ersten Halbjahr 2020 ans Netz gehen.

Anforderungen des Kunden

Der Kunde benötigte korrosionsbeständige Bolzen zur Befestigung der externen Plattform der WEA auf jedem der 23 Fundamente der Windanlagen. Die Bolzen müssen während der gesamten 27-jährigen Lebensdauer der Turbinen wartungsfrei sein. Dieser Aufgabe ist der konventionelle Bolzen aus Kohlenstoffstahl schlichtweg nicht gewachsen.

Da sie in der „atmosphärischen Zone“ eingesetzt werden, wo sie Salzwasser ausgesetzt sind, das beim Trocknen der Salzpartikel auf dem Bolzen Korrosionsprobleme verursacht. Aus diesem Grund müssen die Bolzen einen hohen Grad an Korrosionsbeständigkeit aufweisen.

Zudem wurden Bolzenschrauben mit hoher Zugfestigkeit benötigt, um die Integrität der externen Plattform der WEA während der gesamten Lebensdauer der Turbine zu gewähr­leisten.

Die BUMAX-Lösung

Das Konstruktionsteam des Projekts entschied sich für Bolzen, Muttern und Unterlegscheiben aus BUMAX® SDX 109, die eine wartungsfreie Lösung über die gesamte Auslegungslebensdauer des Projekts gewährleisten.

„Mit dem Einsatz von BUMAX SDX 109-Bolzen kann das Konstruktionsteam unbe­sorgt sein, denn es kann sich darauf verlassen, dass sie die gesamten 27 Jahre der auslegten Lebensdauer der Fundamente überstehen“, erläutert Søren Bøgh, Projektleiter von Bladt beim Projekt Northwester 2. „Der Projektleiter betonte die Bedeutung der Auswahl von Bolzen aus erstklassigem Edelstahl, die den harten Offshore Umweltbedingungen gewachsen sind.”

„Unsere Bolzen aus BUMAX® Super Duplex 109 bieten eine außergewöhnliche Korrosionsbeständigkeit gegenüber der schwierigen Salzwasserumgebung, der sie ausge­setzt sind“, sagt Torben Sten, Business Development Manager bei BUMAX. „Soweit ich weiß, sind wir auch der einzige Zulieferer, der in der Lage war, die kaltverfestigte Festigkeitsklasse 10.9 anzubieten – die für diese Art von Anwendungen ebenfalls wesentlich ist.“

Zusammenarbeit mit dem Kunden

Um eine extrem knappe Lieferfrist einhalten zu können, arbeitete BUMAX eng mit dem Kunden zusammen. Der normale Zeitplan für die Produktion dieser Art maßangefertigter Befestigungselemente wurde um mehrere Wochen verkürzt, um potenziell kostspielige Verzögerungen des Windturbinenprojekts zu vermeiden.

„Wir hatten eine gute Zusammenarbeit mit BUMAX mit sehr guten wöchentlichen Folge-besprechungen während der Herstellung der Bolzenschrauben“, erzählt Bøgh. „Trotz des knappen Zeitplans erfolgte die Lieferung rechtzeitig.”

Kundenvorteile

Kosteneinsparungen

Die BUMAX®-Bolzen verschaffen dem Kunden Kosteneinsparungen durch geringere Wartungskosten und weniger Turbinenausfallzeiten.

Sicherheitsvorteile

Die geringen Wartungsanforderungen reduzieren den Einsatz an potenziell gefährlichen Einsätzen von Wartungsteams für Offshore-Windenergieanlagen zum Austausch von Bolzen­.

BUMAX ist weltweit verfügbar

Dank unseres umfangreichen Netzes von Verkaufsniederlassungen und Vertriebsstellen ist es ein Leichtes, mit uns Kontakt aufzunehmen. Im Folgenden können Sie nach der nächstgelegenen. Verkaufsniederlassung oder Vertriebsstelle suchen. Wenn Sie ein bestimmtes Land nicht finden können, wenden Sie sich bitte an unser Hauptverkaufsbüro.

Bumax World

Wähle Deine Region

{{ selectedOffice.title }}