BUMAX hilft japanischem Maschinenbauunternehmen, Probleme mit dem Fressen von Schrauben zu lösen

  Back

Bei NARA Machinery erlebte man, dass BUMAX® 88-Schrauben Probleme mit dem Fressen von Schrauben bei ihren Pulverförderanlagen löste - wodurch qualitativ sogar noch hochwertigere Produkte an die Kunden geliefert werden konnte.

Standardmäßige Edelstahlschrauben verursachen Probleme durch Ihre Fresseigenschaften

Das japanische Unternehmen NARA Machinery stellt Pulverförderanlagen für verschiedene industrielle Kunden auf der ganzen Welt her. Für viele der Maschinen ist ein hohes Maß an Dichtigkeit bei präzise angezogenen Edelstahlschrauben erfor­derlich. Da die Schrauben durch den Kontakt mit Pulver nicht geschmiert werden können, sind sie für Probleme mit fressenden Gewinden besonders anfällig.

„Bisher verwendeten wir standardmäßige Edelstahlschrauben Typ 304 und 316 für alle unsere Maschinen. Mit diesen Schrauben hatten unsere Kunden aber Probleme hinsichtlich des Fressens“, erläutert Kennichi Johara, Technischer Leiter bei Nara Machinery. „Mit den Schrauben gab es auch Probleme bezüg­lich Luftlecks, wodurch die Schrauben häufig zur Reinigung und War­tung demontiert werden müssen.“

Solche Probleme und Wartungsbedarfe führten bei Industriekunden zu kostspieligen Verfahren und Ausfallzeiten. „Schlimmstenfalls mussten festgefressene Schrauben abgeschnitten, vorsichtig entfernt und ersetzt werden, um die Maschinen vor dem Eindringen von Staub zu schützen“, sagt Johara.

BUMAX löst Probleme bei festgefressenen Schrauben

„Dann stießen wir aber über das Internet auf BUMAX und testeten BUMAX® 88-Schrauben in der Maschine eines Kunden in Japan, der Probleme mit dem Festfressen gehabt hatte“, erzählt Johara. „Seit die BUMAX-Schrauben® installiert sind, hat der Kunde keine Probleme mehr mit Fressen oder Luftaustritt gemeldet.“

Entwicklung hochwertigerer Maschinen

Nach diesem erfolgreichen Versuch hat NARA Machinery vor kurzem eine brandneue Maschine mit BUMAX® 88-Schrauben gebaut. „Wir planen, von jetzt an BUMAX®-Schrauben in allen neuen Pulverförderanlagen zu verwenden, die luftdicht sein müssen“, kündigt Johara an. „Dadurch werden bei unseren Kunden kostspielige Ausfallzeiten vermieden, die durch Wartungs- und Austauschbedarf wegen Festfressens entstehen.“

Der Einsatz von BUMAX® 88-Schrauben hat NARA Manufacturing dabei geholfen, ihre hochwertigen Pulverförderanlagen weiter zu entwickeln. „Wir sind sehr froh, dass wir BUMAX gefunden haben, und ich würde anderen Unternehmen, die ähnliche Probleme mit dem Festfressen haben, BUMAX-Produkte wärmstens empfehlen“, sagt Johara abschließend.

BUMAX ist weltweit verfügbar

Dank unseres umfangreichen Netzes von Verkaufsniederlassungen und Vertriebsstellen ist es ein Leichtes, mit uns Kontakt aufzunehmen. Im Folgenden können Sie nach der nächstgelegenen. Verkaufsniederlassung oder Vertriebsstelle suchen. Wenn Sie ein bestimmtes Land nicht finden können, wenden Sie sich bitte an unser Hauptverkaufsbüro.

Bumax World

Wähle Deine Region

{{ selectedOffice.title }}